Start


(c) Strom-Boje Mittelrhein

 

Wasserkraftnutzung am Mittelrhein
… wir holen den Strom aus dem Rhein.

Wir haben uns die energetische Nutzung der Wasserkraft am Mittelrhein zum Ziel gesetzt.  Nutzung der Wasserkraft zur Erzeugung von ökologisch und nachhaltig erzeugtem Strom.

Dazu wollen wir die heute am Markt verfügbaren Flußturbinen einsetzen. Flußturbinen sind schwimmende Wasserkraftwerke, das die Kraft der freien Strömung nutzt. Wir wollen die Wasserkraftnutzung in moderner Form an den Mittelrhein zurück bringen !

Derzeit befassen wir uns schwerpunktmäßig mit der Strom-Boje®, einer Entwicklung von ALEE Aqua Libre Energieentwicklung-GmbH, Margarethen am Moos/Österreich und ALF Aqua Libre Finanzierung-GmbH, jetzt Aqua Libre GmbH, Petronell/Östereich.

Aber je nach den konkreten Standortbedingungen sind auch andere Modelle wirtschaftlich einsetzbar. Aufgrund unserer mit der Technik der Flußturbinen erworbenen Kenntnisse können wir das gesamte Spektrum der am Markt verfügbaren Turbinen für interessante Standorte nutzen und den Standort optimieren.

Der Mittelrhein, das Teilstück des Rheines zwischen Bingen und Bonn, zwischen Stromkilometer 529 und 655, weist die stärkste Strömung auf und bietet damit die besten Voraussetzungen zum Einsatz der Flußturbinen.

Es gilt, die Kraft der Strömung zu nutzen zur umweltfreundlichen Erzeugung von Strom als ein Beitrag zum Ausbau der Erneuerbaren Energien.

Logo mit Tag

Schreibe einen Kommentar